Naruto Shippuuden-The time for training is over...

Dieses Forum ist ein RPG-Forum zum Manga/Anime Naruto was in der Zeit von Naruto Shippuuden spielt.In diesem Forum können egal ob erfundene oder welche aus dem Manga/Anime Naruto ihren Platz finden und Spaß mit ihren Charakteren haben.
 
PortalStartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Shizue Asahi

Nach unten 
AutorNachricht
Shizue Asahi
Bluepower Mod
Bluepower Mod
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 23
Ort : Konohagakure
Alter (In RPG) : 15
Anmeldedatum : 23.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
7850/8100  (7850/8100)

BeitragThema: Shizue Asahi   Mi Dez 24, 2008 12:33 am

.::Allgemeines::.

Vorname: Shizue
Nachname: Asahi
Alter: 15 Jahre
Größe: 1.62m
Geschlecht: Weiblich
Geburtsort: Kirigakure
Wohnort: Konohagakure
Rang: Jonin
Clan: Asahi Clan
Aussehen:


.::Charakter::.

Charaktereigenschaften:
Shizue ist ein sehr nettes, freundliches, glückliches und fröhliches Mädchen, dass ihr Leben geniesst.Manchmal, wenn sie wegen irgendetwas bedürckt ist, dann denkt sie sehr viel nach und ist nicht mehr ganz so fröhlich.Das wäre dann wohl einer ihrer schlechten Tage.Sie ist sehr offen und kommt mit fremden Leuten, die auf sie sympathisch wirken, sehr schnell ins Gespräch.Jedoch kann sie auch sehr aufbrausend sein und ist auch sehr temperamentvoll.In manchen Situationen lässt sie sich ziemlich schnell auf die Palme bringen und kriegt dann einen ziemlichen Rasster.Sie ist ganz ohne Furcht und auch ziemlich mutig und selbstbewusst.Jedoch bezeichnet man sie auch manchmal als ziemlich freche Göre da sie immer einen frechen Spruch auf Lager hat und meist kein Blatt vor den Mund nimmt.Trotzdem findet sie durch ihre Art sehr schnell Freunde die sie dann um alles auf der Welt versucht zu beschützen.In Kämpfen gibt sie immer alles was sie auf Lager hat und lässt sich auch von nichts und niemandem unterkriegen.Egal ob ihr Gegner jetzt um das 5-fache stärker wär als sie, sie würde nicht aufgeben und bis zum bitteren Ende weiterkämpfen.Zudem ist sie eigentlich sehr intelligent zeigt ihre Intelligenz aber nicht und ist auch sehr genlenkig, womit sie es einfacher hat auszuweichen.Sie ist ziemlich respektlos und dutzt JEDEN.Egal ob derjenige ihr Sensei ist oder sogar der Hokage, sie dutzt sie Person einfach und spricht sie auch mit ihrem Vornamen an.Zudem schließt sie sehr oft Wetten mit anderen ab die sie dann auch meistens gwinnt.Außerdem, obwohl sie noch so jung ist und gar kein Alkohol trinken darf, tut sie es trotzdem.

Vorlieben:
-kämpfen/trainieren
-ihre Freunde
-Ramen
-Wasserfälle,Seen etc.
-Mond/Sterne
-Tiere
-dutzen
-wetten

Abneigungen:
-Akatsuki
-ANBU
-Feuer
-Nukenins
-töten
-Menschen die ihren Freunden etwas antun wollen
-sietzen

Besonderheiten:
Ihr Kekkei Genkai ermöglicht es ihr mit ihren Händen in der ersten Phase, sobald sie etwas berührt, (was sie dann auch in die Luft jagen will)in die Luft zu jagen.Ihre Augen fangen dann an hellblau zu leuchten, genauso wie ihre Hände.In der 2ten Phase wird sie sozusagen durchsichtig und auch bläulich.Sie bekommt komische mUster an den Wangen und kann sich in dieser Phase komplett zu ihrem Chakra-Element auflösen oder sich damit vereinen.(näheres dazu -> siehe bitte Clan)Sie hat genauso übermenschliche Kräfte wie Sakura und Tsunade da sie von Tsunade unterrichtet wurde.

.::Fähigkeiten::.

Chakranatur: Suiton (Wasser(schon seid der Geburt)) und Doton (Erde(erlernt))

Stärken:
-Chakra Kontrolle
-stehlen
-Taijutsu
-Ninjutsu
-Ausweichen;Sehr schnell laufen
-Sprüche klopfen
-Freunde finden
-Kekkei Genkai/Hiden
-sie ist sehr gelenkig
-direkter Kampf
-dutzen

Schwächen:
-Genjutsu
-ohne Wasser kämpfen
-lügen
-töten
-aufgeben
-manchmal zu aufbrausend/temperamentvoll
-lässt schnell auf die Palme bringen
-Kekkei Genkai
-auf Distanz kämpfen
-dutzen
-ihre Freunde da sie sie immer versucht sie um jeden Preis zu beschützen

Ausrüstung:
Wie man auf einen der Bilder sehen kann, hat sie immer einen Stab bei sich, den sie sehr gut führen kann.Den Stab kann man zusammen schieben und siie trägt ihn immer mit einem Gürtel befestigt am linken Bein.In ihren Stiefeln hat sie jeweils einen Kunai versteckt die sie zur Not, wenn sie mit ihren irgendwie Schwung holt, rausholen kann.(-> Kunaischleuder).Dann hat sie noch die spezifische Ninjaausrüstung die jeder Ninja brauch.Damit sind Kunai,Shuriken etc. gemeint.Dann hat sie noch Drahtsei und Kibakufuda dabei.

.::Biographie::.

Familie:
Mutter: Noiko (Verstorben) Man weiß nur das sie angeblich eine sehr fürsorgliche Frau gwesen sein soll.Weiteres ist nicht bekannt.
Vater: Hidaki (Verstorben) Man weiß nur das er ein sehr starker Jonin aus Kiri gewesen sein soll.Weiteres ist nicht bekannt.
Geschwister: Daizuke (Verstorben).Er war Shizues Zwillingsbruder und war bis auf ein paar Ausnahmen vom Charakter her genauso wie Shizue.Er kam bei den Chunin-Auswahlprüfungen ums Leben und Shizue hatte das sehr mitgenommen.(näheres dazu -> siehe Story)

Wichtige Daten:
0 Jahre = Geburt in Kirgakure
2 Jahre = Flucht aus Kirgakure/Tod der Eltern/Aufnahme durch ihren Onkel in Konoha
7 Jahre = Aufnahme in der Akademie
12 Jahre = Genin
12 Jahre = Chunin-Auswahlprüfungen/Tod ihres Bruders Daizuke
13 Jahre = Geht in Tsunades Lehre/Chunin
14 Jahre = Tod ihres Onkels auf einer Mission
15 Jahre = Jonin/Heute

Ziel: Ihr Ziel und gleichzeitig größter Traum ist es die beste Kunoichi aller Zeiten zu werden und ihr Freunde und alle die sonst noch sehr wichtig sind, wie ihr Dorf, zu beschützen.

Story:
Folgt in der nächsten Zeit noch^^'

Schreibprobe
Es war früher Morgen und die Sonne schien durch das Fenster von Shizues Zimmer.Die Sonnentrahlen schienen genau auf Shizues Gesicht, wovon sie dann auch aufwachte.Langsam machte sie die Augen auf und richtete sich in ihrem Bett auf.Sie gähnte einmal herzhaft und schaute noch ganz verschlafen drein.Sie sah sich kurz und gähnte noch einmal.Dann ließ sie sich wieder in ihr Bett zurückfallen.*Also ein paar Minütchen kann ich wohl noch schlafen...* Sie schloss schon wieder die Augen, aber bevor sie wieder einschlief schaute sie nochmal kurz auf ihren Wecker, der genau vor ihrer Nase stand.Der Wecker zeigte 20 Minuten nach 11 Uhr morgens an und Shizue brauchte erst noch eine Minute um zu begrefien wie spät es eigentlich war.Sie schlug erschrocken die Augen auf und stand hastig auf.Oh verdammt ich hab verschlafen! Blitzschnell zog sie sich und rannte aus dem Zimmer.Ihr Stab lag noch immer auf ihrem kleinen Nachttisch, was sie erst später bemerkte, weswegen sie nochmal zurüücklaufen und sich den Stab holen musste.Sie band ihn an ihrem linken Bein mit einem Gürtel fest und rannte dann wieder aus dem Zimmer.Zum frühstücken war keine Zeit mehr weswegen sie sich nur noch schnell wusch und die Haar durchkämmte.Als sie damit fertig war rannte sie mit großen Schritten den langen Flur zur Haustür entlang.Sie zog sich schnell ihre Schuhe und schnappte sich ihren Schlüssel.Dann verließ sie das Haus und sprang über die Dächer von Konoha hinweg....

.::Stats::.

Hidenjutsu : 5
Kraft/Stärke : 7
Geschwindigkeit : 7
Intelligenz : 3
Ausdauer : 6
Ninjutsu : 5
Genjutsu : 0
Taijutsu : 5


Regeln gelesen? : Wieso sollte man die denn lesen?

_________________
handeln reden *denken*
Du darfst niemals aufgeben...

und solltest für die kämpfen die dir wichtig sind!


Zuletzt von Shizue Asahi am Do Dez 25, 2008 9:31 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de/forum.htm
Shizue Asahi
Bluepower Mod
Bluepower Mod
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 23
Ort : Konohagakure
Alter (In RPG) : 15
Anmeldedatum : 23.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
7850/8100  (7850/8100)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Mi Dez 24, 2008 5:32 pm

Die Story

Die Geburt und Auswanderung nach Konoha
Es war tiefste Nacht undSchreie durchfuhren das Krankenhaus von Kirigakure.Es waren die Schreie von Babys.In genau dieser Nacht wurden gleich 2 Kinder zur Welt gebracht.Ein Junge und Ein Mädchen.Als die Frau die Kinder gebar ertönten die ersten Schreie.Zuerst kam der Junge, dann das Mädchen.Eine Krankenschwester brachte die beiden Säuglinge in ein Bad um sie zu waschen.Währenddessen konnte sich ihre frisch gewordene Mutter ein wenig erholen.Ihr Mann saß die ganze Zeit neben ihr und hatte ihre Hand gehalten.Beide waren überglücklich das die Geburt ohne große Probleme verlaufen war."Da...darf ich unsere Kinder sehen?" fragte die Mutter eine Krankenschwester woraufhin diese auch nickte.Die Krankenschwester ging los um die andere mit den beiden Säuglingen zu holen und kam mit ihr auch wieder.Die Krankenschwestern hatten je eines der beiden Kinder auf dem Arm und beide schliefen nun.Die Mutter nahm die beiden entgegen und ihr, sowie ihr Mann, liefen Freudentränen über die Wangen.Sie drückte die Kinder an sich und gab sie danach ihrem Mann.Der hielt sie sanft in seinen starken Armen und schaukelte die Säuglinge ein wenig hin und her.Danach gab er sie wieder der Mutter wovon das Mädchen der beiden aufwachte.Sie hatte blaue Augen die der Mutter freudig entgegen strahlten."Und wie sollen wir sie nun nennen?" fragte der Vater die Mutter sanft und strich ihr genauso sanft durchs lange Haar."Ich finde die Namen Shizue, für das Mädchen und Daizuke, für den Jungen passen sehr gut..." antwortete die Mutter und schaute dem Mädchen in die Augen.Der Vater lächelte."Ja...du hast recht...die beiden Namen sind perfekt für unsere Kinder...."Das Mädchen schlief wieder ein.Die Mutter musste mit ihren Kindern noch einige Tage im Krankenhaus bleiben.Aber dann durfte sie zusammen mit ihrem Mann das Krankenhaus verlassen.Sie erzogen die beiden Säuglinge mit viel Liebe und Fürsorge, waren aber auch manchmal sehr streng.Daizuke und Shizue verstanden sich prächtig, obwohl es auch manchmal einige weniger erfreuliche Auseinandersetzungen zwischen den beiden gab.Shizue war schon von Anfang an immer sehr slebstbewusst und mutig gewesen.Sie hatte sich schon mit einem Jahr versucht sich mit einer ausgewachsenen Katze anzulegen, aber ihr Vater konnte es noch so gerade eben verhindern.Daizuke und Shizue wuchsen schnell heran und ehe man sich versehen konte waren beide auch schon 2 Jahre alt.Eigenlich lebten sie auch ein recht friedliches Leben.Ihr Vater war ein sehr starker Jonin aus Kiri und konnte seine Familie auch gut beschützen.Er war auch das Oberhaupt ihres Clanes.Dem Asahi Clanes.Doch eines Tages enderte sich alles.Der Frieden Zerbrach und man versuchte den Clan auszulöschen wegen ihre Kekkei Genkais.Die Eltern von Daizuke und Shizue wollten um jeden Preis, dass die beiden in Sicherheit und Frieden weiterleben konnten und gab sie somit, dem Bruder ihres Vaters, ihren Onkel, mit.Sie gaben die beiden Kinder in seine Obhut aus dem Grund, weil er nach Konoha reisen wollte und dies dann mit den beiden Kindern.Somit reisten sie mit ihren Onkel nach Konoha und das war wohl auch das letzte mal, dass sie ihre Eltern in diesem Leben sehen würden.Als sie dann schließlich in Konoha waren, informierte sich ihr Onkel nach den Eltern der beiden Kinder und musste leider erfahren, dass sie bei den Angriff auf den Clan von Daizuke und Shizue alle ums Leben gekommen sind.Auch Daizukes und Shizues Eltern.Somit waren Daizuke, Shizue und ihr Onkel der mit Namen Kotaru hieß, die letzen überlebenden ihres Clanes....

Das Leben in Konoha und Aufnahme in die Akademie
Daizuke und Shizue waren mit ihren 2 Jahren noch so klein gewesen, dass sie den Überfall auf ihren Clan gar nicht wirklich mitbekamen oder verstanden weswegen sie das alles sehr schnell vergaßen und sich ihrem Leben in Konoha widmeten.Sie hatten in der Zwischenzeit sehr viele Freunde gefunden und sich trotz ihrer eigentlichen Herkunft sehr schnell in Konoha eingelebt.Von ihrem Kekkei Genkai wussten beide noch nichts da sie es beide noch nicht erwecken konnten.Mit 7 Jahren wurden beide in der Akademie aufgenomen und lernten dort auch fleißig.Ihr Onkel zog sie mit viel Fürsorge auf aber auch mit Disziplin und Verstand.Shizue interessierte sich nie für den Theoretischen Unterricht, war aber immer die erste die auf dem Trainingsplatz für den Praktischen Unterricht stand.Die Lehrer tadelten sie sehr oft da sie auch immer zu den Unruhestiftern gehörte, aber trotzdem jede Prüfung ohne große Schwierigkeiten bestand die sie ihr vorlegten.Aus diesem Grund lobten sie Shizue auch sehr oft.Allerdings tat sie nie wirklich etwas für die Akademie, nur für den Praktischen Teil des Unterrichts trainierte sie immer.Selbst als die Abschlussprüfungen um Genin zu werden bevor standen, lernte sie nicht dafür.Ohne große Probleme bestand sie den schriftlichen Teil und praktischen ebenfalls indem sie das Mizu Bunshin no Jutsu vorführte.Somit hatten Shizue und auch ihr Bruder Daizuke die Prüfungen bestanden und wurden Genin.

Zeit als Genin und Anfang der Chunin-Auswahlprüfungen
Als Shizue und Daizuke Genin wurden, wurden sie wie alle anderen in Teams gesteckt und die beiden hatten das Glück in einem Team zu sein mit einem weiteren Genin, der Yashamaru hieß.Ihr Sensei hieß Kira und war ein weiblicher Shinobi.Sie hatte langes weißes Haar mit dem sie sich auch den Spitznamen "Weißer Puma von Konoha" einverleibte.Sie war genauso taff wie Shizue und auch genauso mutig und selbstbewusst.Kira war ein wirklich guter Sensei der die drei jungen Genin immer zum Training anspornte und mit ihnen auch nicht zu leichte und nicht zu schwierige Missionen ausführte.Nach einer Zeit verstanden sich die drei Genin untereinander auch super und wurden zu einem richtig guten Team auf das ihr Sensei sehr stolz war.Nach einer Weile in der sie sehr viel Trainierten und auchs ehr viele Missionen ausführten hatten sie sich für die Chunin-Auswahlprüfungen qualifiziert.Beim ersten Teil mussten sie mit ihrem Team einen Test bestehen und durften eigentlich nicht abgucken.Wenn auch nur einer aus dem Team beim abgucken erwischt werden sollte oder den Test nicht bestehen sollte, dann würde derjenige und sein ganzes Team durchfallen und für die wären dann die Auswahlprüfungen beendet.Jedoch waren die Fragen so schwer das Shizue keine andere Wahl hatte als abzugucken und tat dies auch so unauffällig wie nur möglich.Auch Daizuke guckte ab genauso wie Yashamaru.Mit ihren Stirnbändern und anderen Dingen schauten sie bei den anderen ab und leisteten gutes Teamwork.Als die Tests nach einer Stunde abgegeben werden sollten warren alle heilfroh das es endlich vorbei war.Nach einigen Stunden warten verkündete der Aufseher, welche Teams alle bestanden haben und Shizues Team war mit dabei.Die Freude war natürlich groß und sie konnten es auch kaum fassen.Nun stand die nächste Prüfung im Todeswald, auch unter dem Namen Wald des Schreckens bekannt, statt.Die Teams hatten 2 Stunden zum Vorbereiten Zeit.Dann wurde der Startschuss gegeben und Jedes Team nahm einen anderen Weg in den Wald......

Daizukes Tod
Als Shizue und ihr Team durch einen der Eingänge ind den Wald liefen, stürmten sie nich sofrot auf eines der anderen Teams zu sondern versteckten sich vorerst um sich einen guten Plan zu überlegen.Daizuke war ein sehr guter Stratege und hatte schon nach wenigen Minuten einen guten Paln ausgearbeitet, den er den anderen mitteilte."Passt auf mein Plan lautet wie folgt: Zuerst werden 2 von uns isich in einem großen Baum verstecken um von dort aus einen guten Spähpunkt zu haben.Sobald diese beiden ein Gegnerisches Team sehen, teilen sie es dem der sich in einem der Gebüsche versteckt mit einem blenden von einem der Stirnbänder mit, damit er weiß das er die Gegner ein wenig ausspionieren soll.Wir brauchen die Erdschriftrolle also müssen ein Team mit dieser Schriftrolle überfallen.Sobald wir diese gefunden haben, dann gibt der im Gebüsch denen auf dem Baum ein Zeichen, dass sie sich zum Angriff bereit machen sollen.Dann starten die auf dem Baum ein Anblenkungsversuch damit der im Gebüsch die Rolle klauen kann ohne das es sie Gegner bemerken.Dann wirft derjenige ein paar Rauchbomben auf den Boden und wir verschwinden.Ist alles soweit klar?" hakte Daizuke nochmal nach und Shizue und Yasahmaru nickten."Gut...dannn würde ich vorschlagen, dass wir uns zuerst einen großen Baum suchen.Ich und Yashamaru werden uns dann auf dem Baum verstecken und du Shizue gehst dann in das Gebüsch.Wenn wir wirklich ein Team mit der Erdschriftrolle finden sollten dann bist du am besten dafür geeignet um diese unbemerkt stehlen zu können." sagte Daizuke noch und stand dann auf.Shizue und Yashamaru nickten wieder und standen ebenfalls auf.Shizue setzte wieder ihr Kampflächeln auf und alle drei gingen auf die Suche nach einem großen Baum.Als sie einen gefunden haben, begaben sie sicha fu ihre Positionen und warteten ab.Es dauerte nicht lange bis Yashamaru ein Team erspähte das dem Baum immer näher kam und gab Shizue mit seinem Stirnband ein Signal.Diese machte sich daraufhin bereit und sah nun auch das Team.Vom Gebüsch aus lauschte sie dem Gespräch des Teams.Es war, nach den Stirnbändern zu urteilen, ein Team aus Otogakure.Sie lauschte dem Gespräch der genins und konnte daraus entnehmen, dass das Team eine Himmelsschriftrolle brauchte und teilte dies ihren Teammitgliedern mit.Sie blendete Daizuke mit ihrem Stirnband.Das war das Zeichen zum Angriff und Yashamaru und Daizuke sprangen vom Baum herunter auf die Ninjas.Die Ninjas waren zu Anfang ganz benebelt fangten sich aber schnell wieder und warfen Kunais und Shuriken auf die gerade anfliegenden Yashamaru und Daizuke.Diese blockten die Kunais und Shuriken ab indem sie selber welche warfen oder sie mit ihren Kunais abwerten.Als die beiden auf den Boden gelandet waren entfachte ein Kampf zwischen den Ninjas und sie schleuderten sich die Kunais, Shuriken und Jutsus nur so um die Ohren.Dies nutzte Shizue aus und zog die Erdschriftrolle sachte aus dem Gürtel von einem der Ninjas.Der bemerkte es erst dann als Shizue schon wieder einige Meter von ihm entfernt stand und ihm die Zunge rausstreckte.Er warf vor Wut ein Kunai nach ihr dem sie locker nach rechts ausweichte.Jedoch kam ein weitere Kunai direkt auf sie zugeflogen, dem sie hätte nicht mehr ausweichen können.Doch plötzlich schob sich jemand zwischen sie und dem Kunai und derjenige wurde in der linken Burst genau am Herzen getroffen.Shizue war geschockt als sie sah wie ihr Bruder für sie den Treffer einsteckte.Er fiel zu Boden und die Wunde blutete stark.Er spuckte Blut und es lief ihm auch schon aus einem der Mundwinkel das Kinn hinunter.Shizue kniete sich sofort neben ihn und sorgte sich um ihn.Ihr standen die Tränen in den Augen und sie war vollkommen verzweifelt."Daizuke warum hast du das getan?Das hättest du nicht tun brauchen ich hätte den Kunai abgewert...* schnief *" Shizue heulte Rotz und Wasser und Yashamaru hatte es geschafft die gegnerischen Ninjas in dir Flucht zu schlagen und gesellte sich nun zu Shizue und Daizuke.Auch ihm standen Tränen in den Augen."We....weil du meine Schwester bist und i...ich dich sehr lieb hab....." brachte er hervor bevor ihn ein unglaublicher Schmerz durchfuhr der sein Herz zum stehen brachte."Daizuke?Daizuuke?!Daizuke bitte sag doch was!!DAIZUKEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!" schrie sie laut und schrill so das es bstimmt jeder im ganzen Wald und sogar in Konoha hörte..............

Nachdem Shizue sich wieder beruhigt hatte, konnte sie es schlussendlich doch übers Herz bringen ihren toen Bruder vorerst dort zu lassen und ging mit Yashamaru weiter.Später würde sie mit einem Jonin wieder hierher kommen um ihn zu holen.Sie versteckten seinen toten Körper in einen der Gebüsche und Shizue kennzeichnete ihn mit dem Blut ihres Bruders.Danach machten sich Yashamaru und Shizue schweren Herzens auf den Weg zum Turm mitten im Wald.Völlig erschöpft erreichten sie den Turm schließlich udn waren einer der ersten Teams mit, die den Turm erreichten.Ihr Team durfte trotz dem Verlust eines Mitgliedes weitermachen.So warteten sie nach drei weiteren Tagen mit den anderen Teams die mittlerweile auch schon eingetroffen waren auf das letzte Team.Dieses kam auch an.Aber es war nicht irgendein Team.Es war das Team aus Oto gegen das Shizue und ihr gekämpft hatte.Sie mussten es wohl irgendwie geschafft haben an die beiden Schriftrollen zu kommen und konnten nun in der dritten Runde danei sein.Shizue hegte eine unglaublich Wut auf das Team da sie ihren Bruder umgebracht haben.Im vierten Kampf musste Shizue schließlich auch gegen den kämpfen der ihren Bruder tötete und versprach sich und Yashamaru, dass sie es schaffen würde ihn zu besiegen.Der Kampf war die ganze Zeit über eigentlich recht ausgeglichen und die beiden waren zu Anfang gleich stark.In der Mitte des Kampfes ging es erst richtig los.Shizue wurde von einem Kunai voll im rechten Oberschenkel getroffen und sie schrie kurz auf vor Schmerz.Der Oto-Nin lächelte hämisch."Hehehe...du bist ja genauso schwach wie dein Bruder.....er war sowieso ein Idiot....schmeißt sich einfach zwischen dich und ein Kunai....einfach zu dämlich." sagte der Oto-Nin provozierend und Shizue fiel auch noch daraufrein."Sag das nochmal..." brachte sie nur mit einer leisen Stimme hervor.Jedoch verbarg sich in ihrer Stime eine unglaubliche Wut die kurz vor dem Ausbruch stand.Der Oto-Nin grinste."Na gut dann wiederholeich es nochmal für die blöden unter uns....dein Bruder war ein Idiot und ein Nichtsnutz.Er hat sich nur zwischen dich und dem kunai geschmissen um als Held dar zu stehen, nichts weiter."
Shizue packte eine solche Wut die sie in ihrem ganzen Leben noch nie gespürt hatte.Ihre Augen fingen an hellblau zu leuchten genauso wie ihre Hände.Dann fing auf einmal ihr ganzer Körper an bläulich zu leuchten und er wurde durchsichtig.Sie bekam merkwürdige blaue Muster an den Wangen und hatte sich slebst nicht mehr unter Kontrolle.Durch ihre Wut udn Taruer um ihren verstorbenen Bruder hatte sie es geschafft ihr Kekkei Genkai zu erwecken, was sie aber noch nicht kontrollieren konnte.Wenn die anwesenden Jonin sie nicht noch rechtzeitig aufgehalten hätten, dann hätte sie vermutlich den ganzen Turm zerstört.Im Krankenhaus wachte sie wieder auf und wusste erst gar nicht was passiert war.Als ihr Sensei sie dann mal beuschen kam klärte sie Shizue auf.Shizue wurde durch ihr Kekkei Genkai von den Chunin-Auswahlprüfungen disqualifiziert und Yashamaru hatte es ebenfalls nicht geschafft.Shizue war ebdürckt überdas was ihr Sensei ihr erzählte.Von allen Dingen war sie am Boden zerstört und noch immer total schockiert über den Tot ihres Bruders.......

The story continues............

_________________
handeln reden *denken*
Du darfst niemals aufgeben...

und solltest für die kämpfen die dir wichtig sind!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de/forum.htm
Shizue Asahi
Bluepower Mod
Bluepower Mod
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 23
Ort : Konohagakure
Alter (In RPG) : 15
Anmeldedatum : 23.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
7850/8100  (7850/8100)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Mi Dez 24, 2008 5:33 pm

Ein Jahr voller Trauer und Schmerz
Als Shizue aus dem Krankenhaus entlassen wurde ging sie nach Hause um sich dort noch ein Weilchen auszuruhen.Sie erklärte ihrem Onkel, dass sie es geschafft hatte ihr Kekkei Genkai zu erwecken und das Daizuke tot ist, wovon er allerdings bereits wusste.Er war ebenfalls kompellt am Boden zerstört und brauchte, so wie er es sagte, erstmal ein bisschen Zeit um sich wieder zu sammeln und den Tod von Daizuke zu verkraften.Einige Jonin hatten durch Shizues Führung den Leichnam von Daizuke gefunden und brachten ihn nach Konoha um ihn zu beerdigen.Es waren sehr viele Menschen bei der Beerdigung anwesend, die meisten unter ihnen waren alle Freunde und gute Bekannte von Daizuke.Natürlich waren auch Shizue und ihr Onkel da.Alle Anwesenden brachten Blumen und Kerzen an sein Grab als letzte Opfer Gabe.Shizue und noch viele andere weinten bitterlich.Eigentlich konnte fast niemand die Tränen mehr zurückhalten.Als die Beerdigung zuende war, begann für Shizue ein ganzes Jahr voller Trostlosigkeit, Schmerz und Trauer.Sie hatte weder Lust zum trainieren noch auf irgendeine Mission zu gehen.Durch die mangelnde Anwesenheit von Shizue löste ihr Sensei ihr Team auf und alle gingen wieder ihre eigenen Wege.Yashamaru hatte es in der Zwischenzeit doch geschafft Chunin zu werden, und auch oftmals versucht Shizue wieder aufzuheitern.Shizue wollte auch ihr Kekkei Genkai nicht warhaben, weswegen ihr Onkel irh irgendwann davon erzählte was wirklich mit ihren Eltern geschen war.Er hatte ihnen, Daizuke und Shizue, nämlich immer erzählt, dass ihre Eltern auf einer Mission verschollen wären.Als sie erfuhr, dass ihre Eltern von Kiri-Ninjas umgebracht wurden und sie und ihr Onkel die letzten ihre Clanes waren, musste Shizue das auch nochmal verkraften.2 Tage hatte sie sich in ihr Zimmer eingeschlossen ohne was zu Essen.Nach langer Zeit hatte Shizue endlich einen Entschluss gefasst.Es brachte nichts wenn sie sich ihr Leben lang nur noch verstecken würde und der Schmerz über ihren Verstand siegen würde.Sie wollte ihren Weg als Shinobi weiter gehen und sich ihren Tarum erfüllen.Von einem Tag auf den anderen hatte sich ihre Einstellung komplett verändert und sie fing wieder an zu trainieren.Sie trainierte wie eine Bekloppte und versuchte ihr Kekkei Genkai unter Kontrolle zu kriegen.Zudem lernte sie noch ein weiteres Element, nämlich das Element Doton.Sie schaffte es die erste Phase ihres Kekkei Genkais zu kontrollieren, genauso wie die 2 Stufen.

Ein neuer Sensei muss her
Als Shizue hörte, dass sie einen neuen Hokagen hätten wurde sie aufmerksam.Ihr Training hatte sie seit langem schon nicht mehr weitergebracht und sie bräuchte dringend jemanden der ihr neue Techniken beibringen könnte.Sie hörte, dass Tsunade der neue Hokage wär.Sie hatte schon viel von ihr gehört, aber das meiste was sie von Tsunade wusste war, dass sie unglaublich stark, und sowas brauchte Shizue jetzt.Sie ging zu Tsunade und bat sie darum doch ihr Sensei zu werden."Hä? Ja sag mal warum sollte ich dich denn unterrichten? Willst du etwa etwas von mir übers heilen lernen?" fragte sie Tsunade und musterte sie."Nein ich möchte gerne im Kampf von dir gelehrt werden.Nicht in der Heilkunst.Bitte...ich komme mit meinem Training nicht mehr weiter und bräuchte dringend jemanden wie dich der mir was neues beibringen kann.Ich würde dann auch immer das tun was du mir sagst und würde auch alles mitmachen.........ich barcueh dringend einen neuen Sensei damit ich mir meinen Traum erfüllen kann." sagte sie nur.Es setzte eine kurze Pause ein.Tsunade ließ die Augen nicht von Shizue ab und beobachtete auch die kleinste Mimik."Also...zuallererst solltest du mich aufhören zu dutzen und zweitens, warum willst du ausgerechnet von mir gelehrt werden?""Weil du mit Abstand die stärkste Kunoichi in der ganzen Umgebung bist....und weil du sehr viel Erfahrung hast, die dich Schlussendlich zum Hokagen machte, deswegen möchte ich von dir lernen." sagte Shizue entschlossen.".........Na gut...ich werde dich trainieren, aber nochmals....hör auf mich zu dutzen!" sagte Tsunade warnend."Vielen Dank Tsunade!! Ich werde dich mit Sicherheit nicht enttäuschen!" sagte Shizue fröhlich.Tsunade seufzte daraufhin da Shizue sie schon wieder gedutzt hatte und Tsunade würde ihr das wohl auch nicht abgewöhnen können.

Ein neuer Abschnitt beginnt
Es ist ein weiteres Jahr vergangen und Shizue war nun bereits 14 Jahre alt.Die Lehre bei Tsunade scheint ihr gut zu tun denn, sie hat den Tod ihres Bruders Dank Tsunades Training endlich überwunden und schaut dem Leben nun wieder mit einem Lächeln auf dem Gesicht entgegen.Durch das harte Training von Tsunade ist sie nun viel stärker geworden und hat es endlich geschafft die erste Phase ihres Kekkei Genkais zu kontrollieren.In all der Zeit hatte sie es auch endlich geschafft Chunin zu werden und übernimmt auch nun schwierigere Missionen die sie auch manchmal anführen darf.Sie steht unter der Obhut von Tsunade und scheint auch langsam zu einer zweiten Tsunade heran zu wachsen.Jedoch geschieht in diesem Jahr etwas was ihr Leben für immer verändern wird.Ihr Onkel war schon in Kirigakure ein ausgezeichneter Jonin und hier Konoha war das auch nicht anders.Er hatte sogar schonmal ein team aus Genin geführt die allesammt Chunin wurden.Nun war er wieder auf einer sehr gefährlichen Mission.Ermusste mit einigen anderen Jonin Informationen über Akatsuki sammeln, was sich als gar nicht so einfach herausstellte für normale Jonins.Denn sie wurden in einen Kampf mit Akatsuki verwickelt aus dem nur die Akatsukis wieder lebend hervor traten.Als Shizue von Tsunade hörte, dass ihr Onkel auf einer Mission von ein paar Akatsukis umgebracht wurde verfiel sie, nicht sehr lange andauernden Depressionen.Denn Tsunade und all ihre Freunde schafften es, dass sie wieder weitermacht und nicht aufgibt.Aber nun, war sie entgültig die letzte ihres Clanes und die letzte des Bluterbes, dem Kekkei Genkai.

Heute
Shizue ist jetzt 15 Jahre alt und um das 10-fache stärker geworden als sie vor gut 2 1/2 Jahren war.Sie hatte in den letzten 2 1/2 Jahren wie eine verrückte trainiert und mehr dazu gelernt als jeder andere, Ausnahme Naruto, aus dem Dorf.Sie ist bestens mit allen befreundet und sie ist auch um einiges taffer geworden.Sie hat sowie Tsunade und Sakura übermenschliche Kräte und ihr Kekkei Genkai hat sie nun auch unter Kontrolle.Sie weiß wie sie es einzusetzen hat und nutzt dies auch aus.Vor Akatsuki hat sie keinerlei Angst und tirtt ihnen auchmutig entgegen.Für Tsunade muss sie immer den Postboten spielen, der ständig irgendwelche Nachrichten über Akatsuki nach Suna und wieder zurück nach Konoha bringt.Auch mit dem Kazekagen Gaara versteht sie sich recht gut.Sie ist extrem schnell geworden und umso flinker.Jedoch hat sich an ihrer Art nichts geändert.Noch immer ist sie sehr Vorlaut und nimmt kein Blatt vor den Mund.Allerdings ist sie auch viel intelligenter geworden und kämpft auch viel klüger als damals.Der Schmerz, dass ihr Burder und ihr Onkel Tod sind sitzt noch immer sehr tief aber sie ist und bleibt stark und lässt sich nicht mehr davon unterkiregen sondern genießt ihr Leben.Jeden Tag besucht sie Gräber von ihrem Bruder und ihrem Onkel und wenn sie es einmal nicht schafft sie zu besuchen dann holt sie das auf dem Tag daruf sofort nach.Sie ist auch zu einer jungen und hübschen Frau heran gewachsen, auch wenn sie nicht sehr groß ist.Jedoch lässt sie ihren Traum nicht aus den Augen und versucht um jeden Preis ihr Dorf und alle ihre Freunde zu beschützen.Denn Freunde, sind das für sie das wichtigste auf der ganzen Welt und ohne sie....wäre sie wohl vollkommen aufgeschmissen......

fertig^^

_________________
handeln reden *denken*
Du darfst niemals aufgeben...

und solltest für die kämpfen die dir wichtig sind!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de/forum.htm
Shizue Asahi
Bluepower Mod
Bluepower Mod
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 23
Ort : Konohagakure
Alter (In RPG) : 15
Anmeldedatum : 23.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
7850/8100  (7850/8100)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Mi Dez 24, 2008 6:19 pm

Clan

Name des Clans : Asahi

Alter des Clans : 230 Jahre

Clan Symbol :
<--- Das Zeichen auf ihrem Rock ist das Clan-Symbol

Wohnsitz : Früher war er in Kiri aber da er komplett ausgelöscht wurde, Ausnahme Shizue, ist der Wohnsitz nun in Konoha, da Shizue die letzte ihres Clanes ist.

Geschichte :
Der Asahi Clan wurde vor gut 230 Jahren gegründet.Er wurde aus dem Grund gegründet weil die Vorfahren von Shizue alle über die Elemente herrschen konnten ohne Jutsus dabei anzuwenden.Die Menschen fanden sich damals zusammen und gründeten diesen Clan.Es ist nicht bekannt warum all diese Menschen in der Lage sind die Elemente zu kontrollieren, man weiß mann das sie es konnten.Im großen Krieg der 5 Großreiche war der Asahi Clan immer auf der Seite Kiris gewesen, weswegen Kiri immer einen großen Vorteil hatte.Nachdem der Krieg vorbei war, waren von knapp 2400 Mitgliedern nur 500 übrig geblieben die zum Schluss, Ausnahme Shizue, auch noch getötet wurden so, dass es nur noch ein Mitglied des Clanes gibt und das ist Shizue.

Religion : keine vorhanden

Kekkeit Genkai :
Honshitsuteki na Yōso (-> d. elementar)
Das Honshitsuteki na Yōso ist ein schon sehr altes aber auch sehr mächtiges Kekkei Genkai.Je nachdem welches Naturelement man schon seit der Geburt besitzt, dessen Farbe nimmt es dann an.

Phase 1 = Das Leuchten
Schritt 1: Bei Schritt eins fangen die Augen und Hände an in der jeweiligen Element Farbe zu leuchten und man kann sobald man etwas berührt, wenn der Anwender es will, alles in die Luft sprengen was im Weg steht(Dabei muss man dann aber ordentlich zuschlagen und nicht einfach nur antippen!).Man kann dann auch große Bäume mit nur einer Hand durchschlagen und die Kraft nimmt zu.Allerdings nimmt die Geschwindigkeit ziemlich ab und man ist nicht mehr so schnell wie vorher.Wenn man was in die Luft sprengen will dann ist der Chakra-Verbrauch dabei ziemlich hoch.(Shizue würde dann nur etwas ziemlich großes wie einen riesigen Felsbrocken oder so ähnlich versuchen in die Luft zu sprengen weil der Chakra-Verbrauch bei normalen Dingen dann einfach zu hoch wäre)Je nachdem wie gut man den ersten Schritt kontroliert desto mehr kann man zerschlagen.Wenn ein Genin zum Beispiel grad erst sein Kekkei Genkai entdeckt hat dann kann er es entweder gar nicht kontrollieren und falls dies nicht der Fall sein sollte dann kann der Genin höchstens einen kleinen Felsbrocken in die Luft sprengen oder zur Hälfte zerschlagen.Je nachdem wie lange und wie gut man den ersten Schritt trainiert hat desto mehr kann man dann in die Luft jagen oder mit einem Schlag zerschlagen.Dadurch das Shizue schon seit langem ihr Kekkei Genkai hat, hat sie sehr viel dafür getan und kann mittlerweile fast alles in die Luft sprengen und große Felsbrocken zerschlagen.
Schritt 2: Der zweite Schritt ist vom Prinzip her genau der selbe nur das der Anwender dann auch Energiekugeln in der jeweiligen Elementfarbe kozentrieren und verschiessen kann.Für den zweiten Schritt ist eine gute Chakrakontrolle von Nöten da diese Energiekugel zum größten Teil nur aus Chakra besteht und der Chakra Verbrauch auch ziemlich hoch ist.Man sollte sein Kekkei Genkai auch kontrollieren können, sonst könnte das für Betroffenen und Anwender böse ausgehen.
Phase 2 = Der Naturgeist/Elementar
Wie in der ersten Phase fangen die Hände und Augen in der jeweiligen Elementfarbe an zu leuchten.Jedoch kann der Anwender in der zweiten Phase im ersten Schritt auch sein Element, was man von Geburt an besitzt, kontrollieren.Oder sagen wir es so.Die Jutsus die das Element enthalten was man von Geburt an besitzt sind nun nicht mehr so schwer einzusetzen und verbraucht auch nicht mehr so viel Chakra wie gewöhnlich.Zum Bleistift: Shizue ist in der zweiten Phase und setzte ein Suiton Jutsu des A Ranges meinetwegen ein.Dadurch das sie sich in der zweiten Phase beefindet, fällt es ihr leichter das Jutsu auszuführen und verbraucht nur 3/4 von dem Chakra was eigentlich für das Jutsu benötigt wird.

Sein Kekkei Genkai muss man "erwecken" um es anzuwenden.Dies geschieht meist durch Gefühlsausbrüche wie Trauer oder Wut.Viele Clanmitglieder können es noch nicht richtig kontrollieren.Shizue hat es durch das harte Training in den letzten Jahren geschafft die erste Phase perfekt zu kontrollieren, hat aber noch immer schwierigkeiten mit der zweiten Phase.


-> Erste Phase: Man sieht wie die Augen und Hände leuchten
Da hat sie was in die Luft gejagt^^
-> Die Zweite Phase: Man sieht wie sie durchsichtig wird und der ganze Körper in der Farbe ihres Elementes leuchtet.

Farben
Das Element was man schon von Geburt an hat wird zum Kekkei Genkai-Element und die Augen und Hände nehmen je nach Element eine andere Farbe an.

Katon (Feuer) -> rot
Doton (Erde) -> braun
Suiton (Wasser) -> blau -> Diese Farbe nimmt Shizue an da ihr Element Suiton ist.
Fuuton (Wind) -> weiß
Raiton (Blitz) -> gelb

Fähigkeiten : -> siehe Kekkei Genkai

Ausgelöscht? : Shizue ist die letzte des Clanes.

Mitglieder : Shizue

Technicken : Der Clan besitzt außer dem Kekkei Genkai keine besonderen Techniken.

Vorraussetzungen : Man wird hinein geboren.

_________________
handeln reden *denken*
Du darfst niemals aufgeben...

und solltest für die kämpfen die dir wichtig sind!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de/forum.htm
Shizue Asahi
Bluepower Mod
Bluepower Mod
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 23
Ort : Konohagakure
Alter (In RPG) : 15
Anmeldedatum : 23.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
7850/8100  (7850/8100)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Mi Dez 24, 2008 6:42 pm

JUTSUS


Ninjutsu

Rang E

-Kawarimi no Jutsu (übersetzt etwa "Körperersatz-Technik") ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird. So wird dem Gegner ein unechtes Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit er eine Blöße zeigt und angegriffen werden kann.

-Henge no Jutsu (魂の術, Verwandlungsjutsu) ist eine Technik, mit der man sich selbst in eine andere Person oder einen Gegenstand verwandeln kann. Tsunade ist bisher die einzige bekannte Person, die ein dauerhaftes Verwandlungsjutsu beherrscht, bei dem sie sich nie zurückverwandelt (außer wenn sie ihre Wiedergeburttechnik benutzt).

Diese Technik muss jeder Ninja beherrschen. Es entscheidet meistens darüber, ob man ein Anwärter bleibt oder zum Genin wird.

Eine Besondere Form von Henge ist das Oiroke no Jutsu oder auch Harem no Jutsu das von Naruto entwickelt wurde.

-Kakuremino no Jutsu (wörtlich übersetzt: "Jutsu der Tarnung") ist ein Ninjutsu, das jeder Ninja beherrscht. Vom Können des Anwenders abhängig, versteckt man sich dabei hinter einem Umhang, der mehr oder weniger genauso aussieht wie der Hintergrund.

-Nawanuke no Jutsu (wörtlich übersetzt:"Jutsu des Entfesselns") ist ein Jutsu, welches die Akademieschüler als allererstes erlernen, um sich später aus gefährlichen Situationen befreien zu können. Dazu müssen sie die Knoten lösen und ihre Gelenke auskugeln, um sich so von den Fesseln zu befreien.

-Jibaku Fuda: Kassei (wörtlich übersetzt:"Bombenmarken aktivieren") ist ein Jutsu, das jeder Ninja beherrscht bzw. beherrschen muss. Man aktiviert dabei eine Zeitbombenmarke, die dann explodiert.

-Doton: Shinju Zanshu no Jutsu (wörtlich: "Erdversteck: Jutsu der inneren Enthauptung") ist ein Jutsu, welches verwendet wird, um den Gegner zu überraschen. Es eignet sich besonders gut, um Genin, die den feindlichen Chakrafluss noch nicht fühlen können, zu überwältigen und bewegungsunfähig zu machen. Kakashi Hatake wendete diese Technik beim Genin-Test mit Team 7 an, um Sasuke Uchiha bis zum Kopf unter die Erde zu ziehen. Eigentlich ist diese Kunst dazu da, um den Gegner zu enthaupten.

-Tobidôgu
Waffen können mit diesem Jutsu als Beschwörungs- Jutsu verstaut werden. Die Schriftrolle muss zu diesem Zweck für die Objekte, welche sie beherbergen soll geschrieben sein und wird wie jede Andere aktiviert um die entsprechenden Objekte wieder herbei zu rufen.

-Kai (解, "Auflösen") ist ein Jutsu, das Genjutsus abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss dazu das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben. Bei der Ernennung eines Anbu lernt er außerdem die Technik, um Henge no Jutsu, Bunshin no Jutsu oder andere dauerhafte Ninjutsu aufzulösen.

Kai hat übersetzt ungefähr die Bedeutung von öffnen, freisetzten, auslösen usw. Es wird auch Kai gerufen, wenn man Die Acht Tore öffnet.

Rang D

-Kinobori no Waza (wörtlich übersetzt: "Jutsu des Baumlaufens") ist ein grundlegendes Jutsu, das jeder Ninja beherrschen sollte. Man muss dabei sein Chakra verstärkt in die Füße konzentrieren, aber nicht zu viel, da man sonst von der Oberfläche, auf der man läuft, zurückgestoßen wird, aber auch nicht zu wenig, weil man sonst an eben Jener nicht haftet. Ein Ninja, der diese Technik noch nicht kennt, lernt dabei sein Chakra zu fokussieren und zu regulieren.

-Kanashibari no Jutsu (金縛りの術, "Kunst der Körperlähmung") ist ein Jutsu, bei dem der Gegner gelähmt wird. Es ist eine grundlegende Kunst, deren Wirkung vom Können des Anwenders abhängt, wobei das Beherrschen des Jutsus normalerweise kein Problem ist.

-Bei dem Kage Shuriken no Jutsu (影手裏剣の術, "Technik des Schatten-Shuriken") wirft der Anwender zwei Windmühlen-Shuriken schnell hintereinander auf den Gegner und zwar so, dass sich eine der Wurfwaffen im Schatten der anderen befindet. Diese Technik klingt im ersten Moment einfach und scheint auch sehr wirkungsvoll zu sein, doch trotz der Tatsache, dass man nur 2 Shuriken übereinander legen muss, kann diese Technik, je nach dem Können des Anwenders, einen besseren oder schlechteren Effekt erzielen. Wichtig dabei ist, dass man die Aufmerksamkeit des Gegners auf des erste Shuriken lenkt, damit man ihn geschickt in eine Falle locken und mit dem anderen Shuriken angreifen kann.

-Das Shunshin no Jutsu ist eine Technik, die viele erfahrene Ninja beherrschen. Trotzdem ist es eines der wichtigsten Jutsu, da man durch das Shunshin no Jutsu mithilfe seines Chakras schnell fliehen oder erscheinen kann. Oft werden dabei Dinge wie Blätter oder Sand verwendet.

Ebenfalls ist es möglich, weitere Personen durch Körperkontakt mit diesem Jutsu zu befördern.
(sie nutzt Wasser dazu um zu verschwinden)

-Kanningu no Jutsu' (wörtlich übersetzt:"Jutsu des Mogelns") ist ein Jutsu, das viele (aber nicht alle) Genin beherrschen. Dabei versuchen sie, mit allerlei Mitteln, die Lösungen eines Tests zu kopieren, ohne dass Jemand etwas bemerkt. Dazu gehören:

Der Einsatz von Dōjutsu
Der Einsatz von Hilfsmitteln (z.B.: Spiegel)
Der Einsatz von Hiden

Rang C

-Ayatsuito no Jutsu (操糸の術, wörtlich "Technik der Schnurhandhabung") ist ein Jutsu, bei dem der Anwender extrem dünne Drahtseile im Kampf nutzt. Die Fäden können dabei zum Fesseln des Gegners genutzt werden, oder um dessen Bewegungen einzuschränken. Der Anwender kann die Fäden auch nutzen, um sich in schwierigen Umgebungen leichter und schneller fortzubewegen.

-Doton: Retsudō Tenshō (土遁・裂土転掌, wörtlich "Erdversteck: Drehende erdzerteilende Handfläche") ist ein Doton-Jutsu, welches von Ninja aus Iwagakure eingesetzt wird. Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, legt der Anwender seine Handfläche auf den Boden. Daraufhin stürzt dieser ein.

-Suiton: Suirō no Jutsu (水遁・水牢の術, dt. etwa "Wasserfreisetzung: Technik des Wassergefängnisses") wird von Kisame und Zabuza eingesetzt, um gegnerische Teams zu teilen und die Teammitglieder in Einzelkämpfen zu töten. Der feindliche Shinobi wird bei diesem Jutsu in eine Kugel aus Wasser gesperrt und ertrinkt so. Anscheinend hat das Wasser eine höhere Dichte, da das Opfer sich in der Kugel nicht bewegen kann.

-Doton: Dochū Eigyō no Jutsu (土遁・土中映魚の術, wörtlich "Erdfreisetzng: Technik der Untergrund-Fisch-Projektion") ist ein Erd-Jutsu. Der Anwender begibt sich unter die Erde und versteckt sich dort.

-Mizu Bunshin no Jutsu (水分身の術, Wasserdoppelgänger)ist wie Kage Bunshin no Jutsu eine Technik, mit der man einen echten Doppelgänger von sich selbst erschaffen kann, der alleine denken und handeln kann. Dieser Doppelgänger löst sich jedoch schon nach einem Schlag wieder auf.

-Kuchiyose no Jutsu (口寄せの術, Jutsu des vertrauten Geistes) ist eine Technik, mit der man Tiere beschwören kann, die einem im Kampf helfen. Bevor man ein Tier beschwören kann, muss man vorher einen Vertrag mit dem eigenen Blut unterschreiben. Dadurch kann man dann, je nachdem wie viel Chakra man benutzt, verschiedene Geschöpfe einer Tierart aufrufen, indem man etwas von seinem Blut auf die Hand verschmiert, die Fingerzeichen Eber, Hund, Vogel, Affe und Schaf macht und dann die Hand an die Stelle, an der das Tier erscheinen soll, legt (meist mit der Hand auf dem Boden, sodass das Geschöpf auf der Erde erscheint).
(Die Geister die sie rufen könnte wären dann Wölfe)

-Bei Gōwan sammelt man viel Chakra in der Faust und kann so mit enormer Kraft zuschlagen und sogar Felsen zerstören. Wenn der Gegner direkt getroffen wird, kann das sogar den Tod zur Folge haben. Voraussetzung ist, dass man sein Chakra perfekt kontrollieren kann.

-Suimen Hokou no Waza (wörtlich übersetzt: "Jutsu des Wasserlaufs") ist ein grundlegendes Jutsu, das jeder Ninja beherrschen sollte. Dabei konzentriert man sein Chakra auf die Füße und muss dieses fortwährend freisetzen, um das Körpergewicht auf dem Wasser zu balancieren. Ein Ninja, der dieses Jutsu noch nicht kennt, lernt dabei, eine bestimmte Menge Chakra richtig freizusetzen. Dies ist auch bei vielen anderen Jutsu sehr wichtig, zum Beispiel beim Kuchiyose no Jutsu.

Rang B

-Suiton: Suikodan no Jutsu(水遁・水鮫弾の術, wörtlich "Wasserversteck: Kunst des Wasserhaigeschosses")ist ein Wasser-Jutsu von Kisame Hoshigaki. Der Anwender erschafft aus Wasser einen großen Hai, der auf den Gegner zustürmt.

-Suiton: Suiryūdan no Jutsu(水遁・水龍弾の術, dt. "Wasserversteck: Kunst des Wasserdrachengeschosses") ist ein Wasser-Jutsu. Der Anwender erschafft einen großen Drachen aus Wasser, der auf den Gegner losstürmt. Es ist ein sehr mächtiges Jutsu, allerdings ist es auch die Technik, die bisher die meisten Handzeichen benötigt hat. Insgesamt sind es 44 Stück. Dem 2. Hokage war es sogar möglich, diese Technik ohne eine direkte Wasserquelle auszuführen, was durchaus als Zeichen seiner Stärke gewertet werden kann.

-Suiton: Suishōha (水遁・水衝波, wörtlich "Wasserversteck: Wasserschockwelle") ist ein Wasser-Jutsu des zweiten Hokage. Bei dieser Technik ensteht eine große Wasserwelle, die den Gegner trifft. Dieses Jutsu wendete der zweite Hokage gegen den dritten Hokage an, als er unter der Kontrolle von Orochimaru stand.

-Doton: Doryu Heki (土遁・土流壁, wörtlich "Erdversteck: Sich erhebender Erdwall) ist eine Technik, mit der man, nachdem man das entsprechende Fingerzeichen geformt hat, eine gewaltige Mauer aus Erde entstehen lässt, die vor gegnerischen Angriffen schützt.

-Doton: Doryū Jōheki (土遁・土流城壁, "Erdfreisetzung: Erddrift-Festungsmauer") ist ein Basis-Jutsu, das jeder Iwagakure-Ninja beherrschen muss. Dabei leitet der Shinobi Chakra in die Erde, um einen kleinen Hügel entstehen zu lassen. Je nachdem, wie erfahren der Ninja ist, entsteht entweder ein Berg oder ein kleiner Erdbuckel. Mit diesem Jutsu ist es aber auch möglich, die Erde zu formen, beispielsweise in einen Stuhl.

Rang A

-Meisai Gakure no Jutsu (迷彩隠れの術, dt. "Kunst der versteckten Camouflage") ist eine hochrangige Tarnkunst, welche von Ninja aus Iwagakure eingesetzt wird. Der Anwender passt sich der Umgebung genau an und wird für den Gegner so gut wie unsichtbar. Ohne spezielle Fähigkeiten, wie dem Byakugan oder den Insekten des Aburame-Clan, ist der Gegner nur schwer aufzuspüren. Auch ein guter Geruchssinn kann dabei helfen.

-Das Rasengan (螺旋丸, dt. etwa Spiralkugel) ist eine A-Rang-Technik. Es ist neben dem Kage Bunshin no Jutsu das Markenzeichen und gleichzeitig die stärkste Technik von Naruto. Der 4. Hokage hat das Rasengan erfunden und brauchte 3 Jahre, um es perfekt zu beherrschen. Bis jetzt sind nur fünf Personen bekannt, die diese Technik beherrschen bzw. beherrschten: Naruto, Minato, Jiraiya, Kakashi und Konohamaru.

Der Vorteil der Technik liegt darin, dass man keine Fingerzeichen braucht, um sie auszuführen. Das Wichtigste ist, dass man das Chakra perfekt in der Hand kontrollieren kann. Das Rasengan wird bei der Anwendung stärker als am Anfang. Der Gegner, der davon getroffen wird, dreht sich mehrmals und wird dabei nach hinten geschleudert. Es gibt viele verschiedene Arten des Rasengan. Das einfachste Rasengan wollte der 4. Hokage mit dem Windelement Fūton verbinden, um ein mächtigeres Rasengan zu erschaffen. Schließlich fand er zwar einen Weg, konnte diesen aber nicht beherrschen.

-Suiton: Daibakufu no Jutsu ist eine Technik, mit der man, nachdem man die nötigen Fingerzeichen gemacht hat, eine riesigen Welle auf den Gegner schießt, welche einer Naturkatastrophe ähnelt. Man braucht eine ungeheuere Menge Chakra, um dieses Jutsu durchführenden zu können

Rang S

---------

Genjutsu

Rang E

---------

Rang D

---------

Rang C

---------

Rang B

---------

Rang A

---------

Rang S

---------

_________________
handeln reden *denken*
Du darfst niemals aufgeben...

und solltest für die kämpfen die dir wichtig sind!


Zuletzt von Shizue Asahi am Do Dez 25, 2008 1:50 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de/forum.htm
Shizue Asahi
Bluepower Mod
Bluepower Mod
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 35
Alter : 23
Ort : Konohagakure
Alter (In RPG) : 15
Anmeldedatum : 23.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
7850/8100  (7850/8100)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Mi Dez 24, 2008 6:43 pm

Taijutsu

Rang E

--Das Hidden Taijutsu Ōgi: Sennen Goroshi, der Einfachheit halber nur Sennen Goroshi (wörtlich übersetzt: "Geheime Meister-Körpertechnik: Tausend Jahre voll Schmerz") genannt, ist ein simples, aber wirkungsvolles Taijutsu, das von Kakashi und Naruto eingesetzt wird. Bei dieser Technik werden dem Gegner die beiden Zeige- und Mittelfinger in den Hintern gesteckt. Es soll dem Gegner, wie schon oben gezeigt, einen Schmerz von 1000 Jahren bereiten. Naruto verwendete eine abgeänderte Version bei Gaara, indem er zwischen seinen Zeige- und Mittelfingern einen mit einem Kibakufuda präperierten Kunai benutzte.

Rang D

-Konoha Senpū (木ノ葉旋風, wörtlich übersetzt "Konoha Wirbelwind") ist ein Taijutsu aus Konohagakure. Der Anwender führt dabei einen schnellen Drehkick mit dem Fußrücken aus. Die Anzahl der Tritte kann beliebig erhöht werden und es ist möglich, mit den Tritten aus verschiedenen Höhen angreifen, um dem Gegner das Ausweichen zu erschweren.

-Dynamic Entry (ダイナミック・エントリー, Dainamikku-Entori, wörtlich übersetzt: "Dynamischer Eingang") ist ein Taijutsu von Might Guy. Er führt dabei einen schnellen Sprungtritt gegen den Gegner aus. In der Narutimate Hero-Reihe kopiert Kakashi diese Körperkunst und führt sie gemeinsam mit Guy aus, besser bekannt als Eien no Raibaru.

-Konoha Reppū (木ノ葉烈風, Konoha Sturmwind) ist ein Taijutsu aus Konohagakure. Der Anwender führt dabei einen Drehkick mit der Ferse auf Fußhöhe des Gegners aus, der durch die hohe Geschwindigkeit und Energie so an Kraft gewinnt, dass der Gegner zu Boden fällt und dabei weggeschleudert wird.

Rang C

--Konoha Dai Senpū (木ノ葉大旋風, dt. "Konohas großer Wirbelwind") ist ein Taijutsu aus Konohagakure und eine verbesserte Version des Konoha Senpū. Der Anwender führt dabei einen noch schnelleren Drehkick mit dem Fußrücken aus. Die Anzahl der Tritte kann beliebig erhöhet werden und man kann aus verschiedenen Höhen angreifen, um dem Gegner das Ausweichen zu erschweren.

-Kage Buyo (影舞葉 wörtlich: "Schatten-Laubtanz") ist eine Technik aus Konohagakure. Ist der Gegner in der Luft, folgt man ihm unbemerkt in seinem Schatten. Von dort aus kann man neue Angriffe oder Jutsu einsetzen, wie Omote Renge und Shishi Rendan.

Rang B

-Konoha Goriki Senpū (木ノ葉剛力旋風, "Konohas starker Wirbelwind") ist ein Taijutsu aus Konohagakure und eine stärkere Version von Konoha Senpū. Der Anwender führt dabei einen stärkeren Drehkick aus. Guy hat diese Technik unter Anderem eingesetzt, um Kakashi, Asuma und Kurenai vor Kisame zu retten.

Rang A

---------

Rang S

---------


Medicjutsu

Rang E

---------

Rang D

---------

Rang C

---------

Rang B

---------

Rang A

---------

Rang S

---------



-------------------------------------------------------------------------------------------------------- Code:
Selbsterfunden
Name :
Rang :
Element :
Reichweite :
Beschreibung :

_________________
handeln reden *denken*
Du darfst niemals aufgeben...

und solltest für die kämpfen die dir wichtig sind!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de/forum.htm
Anija
Admin...The white tigress of Kiri
Admin...The white tigress of Kiri
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 330
Ort : früher mal ein kleines Dorf in der Nähe von Kiri...
Alter (In RPG) : 16
Anmeldedatum : 06.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
6850/8100  (6850/8100)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Do Dez 25, 2008 9:52 pm

also ich hab nicht viel großartiges an deiner Bewerbung auszusetzen...bei deiner story hast du genügend Wörter geschrieben.

also ich bin ja der Meinung

Angenommen

aber 1 Angenommen fehlt noch...wolln wa ma hoffen das admin nummero 2 bald wieder on kommt Wink

_________________
handeln reden denken *Gespräch mit Bijuu* Bijuu spricht Flawks redet zu Anija
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de
Kishiro
Co-Admin
Co-Admin
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 95
Alter : 23
Alter (In RPG) : 19
Anmeldedatum : 12.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
9800/9800  (9800/9800)
Chakrapunkte:
9200/9200  (9200/9200)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Fr Dez 26, 2008 2:21 pm

Nun gut, bei der Story weiß ich s net so ganz, ob sie wirklich gut ist, da vertraue ich mal lieber dir ANija, da ich die nru überflogen ahbe. Naja, aber der Rest ist ganz gut.

ANGENOMMEN

_________________



zufällig generierte Nummer (1,500) :
390
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutorpg.phpbb6.de/narutorpg.html
Anija
Admin...The white tigress of Kiri
Admin...The white tigress of Kiri
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 330
Ort : früher mal ein kleines Dorf in der Nähe von Kiri...
Alter (In RPG) : 16
Anmeldedatum : 06.12.08

Charakter Eigenschaften
Lebenspunkte:
8500/8500  (8500/8500)
Chakrapunkte:
6850/8100  (6850/8100)

BeitragThema: Re: Shizue Asahi   Fr Dez 26, 2008 2:23 pm

Kishiro schrieb:
Nun gut, bei der Story weiß ich s net so ganz, ob sie wirklich gut ist, da vertraue ich mal lieber dir ANija, da ich die nru überflogen ahbe. Naja, aber der Rest ist ganz gut.

ANGENOMMEN

und verschoben ->

_________________
handeln reden denken *Gespräch mit Bijuu* Bijuu spricht Flawks redet zu Anija
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://narutoshippuuden.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Shizue Asahi   

Nach oben Nach unten
 
Shizue Asahi
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Shippuuden-The time for training is over... :: Charakter Bewerbung :: Die Bewerbung :: Angenommene Charakter-
Gehe zu: